Herbstspaziergang am Liepnitzsee

LiepnitzseeAls schönste Badewanne am nördlichen Stadtrand ist der Liepnitzee schon lange kein Geheimtipp mehr. An warmen Sommertagen bleibt in Ufernähe kaum eine Handtuchbreite frei. Wer es weniger trubelig mag, sollte unbedingt den Herbst für einen Spaziergang um den Liepnitzsee nutzen.

Zwar stürzt sich auch zu dieser Jahreszeit manchmal ein wahnwitziger Schwimmer ins Wasser, notfalls im Neoprenanzug. Aber auf dem Uferweg ist der Andrang selbst an Wochenende meistens erträglich.

Liepnitzsee Nordufer

Der Liepnitzsee gehört zu den Wandlitzer Seen und liegt in einem ausgedehnten Waldgebiet wenige Kilometer nördlich der Berliner Stadtgrenze. Er ist von einem hügeligen Gürtel gesäumt und ähnelt, aus der Vogelperspektive betrachtet, einem Auge im dichten Grün. Wie eine Pupille liegt in der Mitte eine mandelförmige Insel, die regelmäßig von einer Fähre angefahren wird.

WurzelnMoosHerbstlaub

 

 

 

 

 

Im Herbst zaubert die tiefstehende Sonne flüchtige Muster aus tanzenden Lichttupfen und Schatten auf den Waldboden. Wenn sich die Blätter verfärben und die Blässhühner auf dem Wasser trompeten, steht der Rundweg um den Liepnitzsee ganz oben auf der Liste meiner Lieblingswanderungen. Geht raus und probiert ihn aus!

 

Uferweg um den Liepnitzsee (ca. 8,5 Kilometer), mit An- und Abweg vom Bahnhof Wandlitzsee und zum Bahnhof Wandlitz (ca. 13 Kilometer), rund 3 Stunden, Route auf Google Maps.

Der Uferweg lässt sich im Südwesten mit einem Abstecher zum Wandlitzsee verbinden und von dort aus weiter über Zühlsdorf bis ins Briesetal fortsetzen.

Hin und weg: Mit der S2 bis Karow, dort umsteigen in die RB 27 bis Bahnhof Wandlitzsee, zurück ab Bahnhof Wandlitz mit der gleichen Verbindung zurück.

Bonustipp: Kurz vor Wandlitz führt ein Wanderweg zur Waldsiedlung, einer Wohnsiedlung, in der sich zu DDR-Zeiten hohe SED-Funktionäre wie Walter Ulbricht, Erich Honecker, Erich Mielke und Egon Krenz in ihren vergleichsweise luxuriösen Häusern verschanzten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.