Den Drachen bleibt die Luft weg…

Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld
Blauer Himmel, strahlende Sonne, nur der Wind spielte nicht mit. Für solche Bilder von Riesendrachen mussten die Besucher Geduld mitbringen. Foto: Kleine Fluchten Berlin

 

Die Giganten der Lüfte waren an diesem Wochenende beim Drachenfest auf dem Tempelhofer Feld leider nur selten am Himmel zu sehen. Bei lauen sechs Stundekilometern Windgeschwindigkeit blieb den Riesendrachen einfach die Luft weg.

Riesendrachenfest Tempelhofer Feld
Schlumpf am Boden. Foto: Kleine Fluchten Berlin

 

Dafür bekamen die nicht ganz so imposanten, aber farbenfrohen Windspiele am Boden umso mehr Aufmerksamkeit.

Riesendrachenfest Tempelhofer Feld
Flattern auch ohne viel Wind. Foto: Kleine Fluchten Berlin

 

Und bei einigen Figuren sorgten schnarrende Windmaschinen für dicke Backen.

Riesendrachenfest Tempelhofer Feld
Leider nur künstlich beatmet… Foto: Kleine Fluchten Berlin

 

Wer genug Geduld mitbrachte, wurde trotz Flaute hin und wieder mit eleganten Drachenflügen über dem Tempelhofer Feld belohnt.

Riesendrachenfest Tempelhofer Feld
In großer Flughöhe war der Wind gerade noch ausreichend. Foto: Kleine Fluchten Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.